PERMANENTE BILDUNG

Der Aufbau eines klinischen Feldes bedarf einer permanenten Bildung des Analytikers. Zu diesem Zweck arbeiten eingeschriebene Mitglieder des Neuen Lacanschen Felds Österreich, aber auch interessierte Analytiker und Nicht-Analytiker als Gäste des Neuen Lacanschen Felds Österreich, im Rahmen von Cartellen, Wochenendseminaren und kontinuierlichen klinischen Seminaren an ihrer Bildung zum Analytiker oder daran, sich an der ethischen Haltung der Psychoanalyse in ihren speziellen psychosozialen Kontexten zu orientieren.